Was genau ist eigentlich eine „Kündigungsbestätigung“?